Mitglied im Chorverband Rheinland-Pfalz
Inhaber der Zelterplakette und des Wappenschildes von Rheinland-Pfalz

Männerchor – Pop- & Gospelchor – Kinderchor – Tanzgruppe – Fastnachtsabteilung
Kindertanzgruppe – Theatergruppe – Djembé Trommelgruppe

Alle unter einem Dach – Musik verbindet

Gruppenbild des Vereins

Gleichsam „unter dem Dach“ des Sängerheims treffen sich innerhalb des Gesangvereins 1845 regelmäßig zwölf Gruppen, die sich folgenden Aktivitäten verschrieben haben:

  • dem traditionellen Chorgesang im Männerchor,
  • dem neuzeitlichen Stil des Pop- und Gospelchors,
  • dem Kinder- und Jugendchor,
  • dem langjährigen Theaterspiel,
  • dem fastnachtlichen Brauchtum,
  • dem Tanz und
  • dem Djembé-Trommeln.

Theater 2017

„Neurosige Zeiten ‐ Dinner auf Rezept“

SzenenbildSo haben viele den Saal beim Gesangverein 1845 Pfeddersheim sicher noch nicht gesehen, nämlich als Irrenhaus. Den Besuchern, die verschiedenen Wohngruppen zugeordnet waren, wurden gleich am Eingang von Dr. Dr. Schanz (Konni Mayer) und „Waldorf-Rosi“ (Annegrit Gradinger Merkel), einer Beschäftigungstherapeutin, ein „medizinisches“ Getränk verordnet. Außerdem achteten die beiden akribisch darauf, dass von allen die vorgeschriebenen kleinen Pillen (Smarties) eingenommen wurden. Es braucht schließlich alles seine Ordnung! …

Happy Voices on Tour

Gutgelaunt trafen sich die Sängerinnen unseres Pop- und Gospelchores am 20.05.2017 um 9.40 Uhr zu ihrem jährlichen Chorausflug am Pfedderheimer Bahnhof. Mit einem Gläschen Proseco wurde hier auf einen schönen Tag angestoßen. Bei angeregten Gesprächen verging die einstündige Bahnfahrt nach Bingen im Nu.

Nach kurzem Fußweg erreichte die Gruppe Brücke 7, von wo aus mit dem Schiff nach Assmannshausen übergesetzt wurde. Durch kleine Gässchen und über viele Treppen gelangten wir zur Abfahrts-Station der Sesselbahn zum Jagdschloss Niederwald. Es war ein Erlebnis lautlos über die Hänge und den Wald zu schweben. Ein wunderschöner Wanderweg führte uns vom Jagdschloss zum Niederwald-Denkmal. Unterwegs gaben wir für eine andere sangesfreudige Damengruppe mit „Freedom is coming“ eine kleine Kostprobe unseres Könnens. Am Niederwald-Denkmal angekommen genossen wir lange den ausschweifenden Ausblick auf Bingen, den Mäuseturm und das traumhaft schöne Rheintal.

Die Gondelbahn brachte uns dann wieder nach Rüdesheim hinunter, wo man sich in der Drosselgasse einen Rüdesheimer Kaffee schmecken ließ. Eine Riesengaudi war die aktive Mitarbeit bei einem Junggesellen-Abschied. Dem Bräutigam wurde von Ilka und Marion Löcher in die Jeans geschnitten und das erscheinende Beinstück fachmännisch rasiert. Nach einer Mini-Kreuzfahrt über den Rhein kamen wir wieder in Bingen an, von wo wir wieder mit der Bahn zurück nach Pfeddersheim fuhren. Am Bahnhof in Sprendlingen gab es ein großes Hallo: Dominique und Florian, zwei ehemalige Chorsänger, stiegen zu. Natürlich war die Freude groß und es gab allerlei zu berichten.

Der schöne Tag fand seinen Abschluss in der Gutsschänke der Familie Egelhof. Ein großes Dankeschön an unsere Irma, die den Tag bis ins Detail vorbereitet hatte und als Reiseleitung den ganzen Tag für uns sorgte.

Chorgemeinschaft unterwegs

Die Chorgemeinschaft pflegt gerne die Beziehung zu den Gemeinden in der benachbarten Pfalz im Zellertal. So war Einselthum im Mai ihr Ziel, denn der Jakob Scheller-Chor Einselthum feierte 170-jähriges Bestehen. Außer den Pfeddersheimern waren eine Reihe weiterer Chorgemeinschaft beim Auftritt in EinselthumChöre angereist um musikalisch zu gratulieren und so wurde es für alle Sängerinnen und Sänger ein gelungener Abend mit viel schöner Musik. Im Internet nachzulesen unter der Adresse: http://gesangverein-einselthum-pfalz.de/62.

Dass es an dem Abend nur eine Zugabe gab und die von der Chorgemeinschaft Pfeddersheim lag sicher nicht nur an den mitgereisten Fans (Ehefrauen der Sänger), sondern auch an der gelungenen Darbietung. Die nächste Station der Männer im Zellertal ist wie jedes Jahr Albisheim.

Vereinsschießen

Gleich 2 Mannschaften konnte der GV beim diesjährigen Vereinschießen der Schützengesellschaft Pfeddersheim anmelden. Die GV-Schützen hatten jede Menge Spaß und das Resultat ist bemerkenswert.

Die erste Mannschaft erreichte mit den Schützen Bernhard Steinke, Wolfgang Mayer, Bild SiegermannschaftKai und Leika Schlosser den ersten Platz, unsere zweite Mannschaft mit Albrecht Gill, Berthold Hangen, Jonni Franz und Ago Tiro wurde siebter bei 24 teilnehmenden Mannschaften.

Der beste GV-Schütze Wolfgang Mayer wurde in der Einzelwertung Zweiter. Ebenso ging der letzte Platz (95) mit der Auszeichnung der „Lewwerworscht“ an einen Schützen aus unseren Reihen.

Mit Siegestrunk und Lewwerworschtbrot bedankte sich der GV bei der SG für die tolle Veranstaltung und die Gastfreundschaft.


 

Besucher

Nächste Termine

Bücherbasar

Sa. 04.11.
So. 05.11.
jeweils ab 13:00 Uhr

Fastnachtseröffnung

Sa. 11.11., 11:11 Uhr (vereinsintern)

Trauerfeier für verstorbene Mitglieder

So. 19.11., 14:00 Uhr (ev. Kirche)